Berlin : NACHRICHTEN

Zöllner: Schülerzahlen sinken, Schulen werden zusammengelegt

Die Zahl der Schüler an Berlins Schulen wird in den kommenden Jahren weiter sinken, Schulen sollen nach Bedarf zusammengelegt werden. Das stellt der so- genannte Schulentwicklungs-Teilplan „Schulnetz Schulen der Sekundarstufe I“ fest, den Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) am Dienstag dem Senat vorlegte. Die Vorlage geht an den Rat der Bürgermeister, mit dem die Schulverwaltung sich über Antworten auf die sich verändernde Nachfrage abstimmen will. lvt

Nach fast einem halben Jahr

soll die U 1 wieder planmäßig fahren

Die Züge auf der U-Bahn-Linie U 1 (Warschauer Straße–Uhlandstraße) sollen in der nächsten Woche wieder durchgehend fahren – vorausgesetzt, es gibt keinen weiteren Frost. Der Abschnitt Gleisdreieck–Wittenbergplatz ist seit Mitte Oktober unterbrochen; planmäßig erst wegen Bauarbeiten und seit Mitte Dezember wegen der Kälte, da eine Bauweiche nicht entfernt werden konnte. kt

Kind auf Rolltreppe

aus Kinderwagen gefallen

Verletzungen am Kopf erlitt nach Angaben der BVG ein dreijähriges Kind, das am Dienstagnachmittag auf dem U-Bahnhof Wilmersdorfer Straße auf der Rolltreppe aus einem Kinderwagen gefallen war. Nach einer EU-Vorgabe dürfen Rolltreppen seit Anfang des Jahres nicht mehr mit Kinderwagen genutzt werden. kt

Im „Knaack“-Club darf nachts

laute Musik gespielt werden

Das Verwaltungsgericht hat in einem neuen Eilverfahren beschlossen, dass im „Knaack“-Club in Prenzlauer Berg wieder nach 22 Uhr laute Musik gespielt werden darf und die Lärmschutzauflage des Bezirksamts Pankow ungültig ist. Zuvor hatte bereits eine andere Kammer des Gerichts, wie berichtet, zugunsten des Clubs entschieden: Ein benachbartes Gebäude hätte nicht zum Wohnhaus umgebaut werden dürfen, hieß es. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar