Berlin : NACHRICHTEN

Einzelhandel zufrieden mit Ostern

Der Einzelhandel in Berlin ist mit dem Verlauf des Ostergeschäfts „sehr zufrieden“. Traditionell sei der Samstag ein „starker Tag“, insbesondere im Lebensmittelbereich, sagte der stellvertretende Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg (HBB), Günter Päts. Vor allem die Supermärkte und Einkaufszentren seien gut besucht gewesen. Generell gebe es aber auch die Tendenz, sich zu Ostern größere Präsente zu machen. ddp

Behinderte überfallen

Eine Gruppe teils behinderter Männer ist in der Nacht zu Sonnabend in der Nähe des S-Bahnhofs Wuhletal geschlagen und beraubt worden. Zwei Unbekannte hatten von den Opfern die Herausgabe von Wertsachen gefordert. Als ein gehbehinderter 22-Jähriger die beiden Maskierten aufforderte, sie in Ruhe zu lassen, schlugen die Räuber mehrfach auf ihn ein. Alle anderen aus der Gruppe, die in dem Park einen Geburtstag feierte, flüchteten. Dabei wurden sie ebenfalls getreten und geschlagen, fünf wurden leicht verletzt. Die Schläger flüchteten. ddp

Verdi-Zentrale mit Steinen beworfen

Erneut ist die Zentrale der Gewerkschaft Verdi in Mitte vermutlich von Linksextremisten attackiert worden. Unbekannte zerstörten 32 Scheiben und den Eingang mit Steinen und Bierflaschen. Autonome hatten der Gewerkschaft im Jahr 2007 vorgeworfen, der Polizei erlaubt zu haben, ein gegenüberliegendes linkes Kulturprojekt mit Kameras bespitzeln zu dürfen. Verdi hatte dies dementiert. Seitdem hatte es bereits mehrere Attacken gegeben. Ha

Autokorso der Tuning-Szene

Etwa 2000 junge Leute mit etwa 1000 Autos und Motorrädern haben in der Nacht zu Sonnabend mit einem Autokorso von Mahlsdorf zum Großen Stern in Tiergarten den Saisonstart gefeiert. Die Polizei begleitete den Korso, es gab einige Anzeigen. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben