Berlin : Nachrichten

-

Umfragen haben Hochsaison. Und immer schnitt Berlin zuletzt schlecht ab: Bei der Wirtschaftskraft, bei der Lebensqualität, bei den Zukunftsaussichten. Fast muss man sich als Wahl oder Ur-Berliner vor Freunden und Verwandten im Rest der Republik dafür schämen, sich in der Hauptstadt wohlzufühlen. Das muss nicht sein. Hier sind noch ein paar mehr Argumentationshilfen. Exklusiv zum Einprägen und Angeben – weitere neun Fakten, die Berlin einzigartig machen.

Berlin hat der Welt längste Parkbank . Die steht am Kollwitzplatz in Prenzlauer Berg. Zu diesem Superlativ haben sich zumindest die Autoren des vor kurzem erschienenen Superlativ-Kompendiums „Berlin XXL“ hinreißen lassen. Die Sitzschlange aus Kiefernholz misst 54 Meter.

* * *

Berlin beherbergt das weltweit größte Produktionszentrum für Zigaretten-Innenverpackungen. Das kanadische Unternehmen Alcan liefert die Aluminiumblättchen an führende Zigarettenhersteller. Jährlicher Ausstoß des Reinickendorfer Werkes: 450 Millionen Quadratmeter.

* * *

Berlin hat den kleinsten TV-Sender. Aypa-TV wird von dem Berliner Türken Ali Yildirim vom Wohnzimmer aus betrieben. Im Spreekanal läuft jede Woche seine Sendung – Themenschwerpunkt: die Machenschaften der Islamisten.

* * *

Berlin verfügt über das längste Linsenfernrohr der Erde . In der Archenhold-Sternwarte im Treptower Park steht es seit 1896. Das Rohr misst 21 Meter und ermöglicht eine 210-fache Vergrößerung.

* * *

Berlin hat das älteste Postmuseum der Welt. 1898 wurde der Prachtbau an der Leipziger Straße eröffnet. Der heutige Titel lautet: Museum für Kommunikation. In der Schatzkammer schlummern der Welt berühmteste Briefmarken: die blaue und die rote Mauritius.

* * *

Berlin besitzt an der FU das weltweit einzige Archiv „samaritanisch-arabischer Handschriften“. Das Spannende: Die Handschriften sind zum größten Teil noch gar nicht ausgewertet.

* * *

Berlin hat das größte Tierheim. In der „Stadt der Tiere“ in Hohenschönhausen leben rund 1000 Hunde, Katzen und kleinere Haustiere. Warum sind Tierheime etwa in den USA nicht größer? Dort, sagt Heim-Sprecherin Carola Ruff, werden Tiere nach fünf Tagen eingeschläfert, wenn sich kein neues Zuhause findet.

* * *

Berlin freut sich über das größte freitragende Gewächshaus, und zwar im Botanische Garten der FU. Überhaupt ist der Botanische Garten mit 20000 Wildpflanzen auf 43 Hektar Fläche einer der artenreichsten und größten seiner Art.

* * *

Berlin hat die größte Sammlung zum Thema Zucker. Das Zuckermuseum in der Amrumer Straße in Wedding wurde 1908 von der deutschen Zuckerindustrie gegründet. loy

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar