Berlin : Nachrichten

-

Halle 7.2a: Im „ Magic Room “ von Intel ist zu erleben, wie das Wohnzimmer der Zukunft funktionieren könnte: An leere Wände werden verschiedene Szenarien projiziert. Und so findet man sich in der Fußballarena wieder, ein Ball schwebt über den Köpfen, oder man steht plötzlich zwischen Kinostühlen – alles zum Greifen nahe, obwohl es sich nur um Projektionen handelt. Fliegende Bilder sind das Thema dieser Halle: Zum Fangen auf einen Tisch projiziert, wo sie nach Berührung einen Film freigeben, oder in Skateboard und Autorennspielen auf transparenten Leinwänden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben