Berlin : Nachrichten

-

Ob das noch die Nachwirkungen seiner Verletzung beim TV-Total-Turmspringen sind? Izzy von der US-Boygroup US5 konnte gestern nicht wie geplant zum Prominenten-Eisstockschießen auf der Eisbahn am Bebelplatz kommen. Seine vier Kollegen auch nicht: Die Band sei angeschlagen und wolle sich vom aktuellen Tourproben-Stress erholen, hieß es. Stattdessen legten sich Schauspielerin Dorkas Kiefer und Sänger Ben ins Zeug. Und bekamen Lob vom Experten: Günter Marschall , Erster Vorsitzender des Berliner Eisstock-Clubs, bescheinigte besonders Ben großes Talent: „Noch ein bisschen mehr Ausfallschritt, dann wird das was.“ Mit den Berliner Landespolitikern, die sich bereits in der Vorwoche zum Eisstockschießen getroffen hatten, konnten die Jungstars aber doch nicht ganz mithalten, fand Marschall. „Die Knake-Werner letztens, die war richtig gut.“ sle

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben