Berlin : Nachrichten

-

DIE TECHNIKZENTRALE

Den Wettbewerb für die Logistikzentrale des BND hat das Architekturbüro Henn für sich entschieden, unter der Mitarbeit des Büros Hilmer, Sattler und Albrecht . Dieser Komplex beherbergt nicht nur das Parkhaus mit 400 Stellplätzen (im vorderen Gebäudeteil an der Chausseestraße), sondern auch das BND-eigene Kraftwerk (weiter hinten, erkennbar an den zwei kleinen Schornsteinen) und die Klimatechnik. Rund 70 Millionen Euro sind für diesen Gebäudeteil veranschlagt, mit dem sich der Geheimdienst unabhängig von den städtischen Netzen versorgt. Die Kapazität des Parkhauses reicht nur für die BND-eigene Fahrzeugflotte. Die Mitarbeiter sollen mit der U-Bahn kommen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben