Berlin : Nachtbus der BVG mit Stein beworfen

31-Jähriger wurde am Kopf getroffen

-

Wieder ein Steinwurf auf einen BVGBus: Kurz nach Mitternacht wurde ein Fahrgast eines Nachtbusses der Linie 44 am Kopf getroffen. Der 31-jährige Tourist aus Baden-Württemberg erlitt dabei eine Platzwunde, die im Krankenhaus ambulant behandelt wurde. Nach Polizeiangaben sollen zwei vermutlich türkische Jugendliche an der Ecke Wiener und Ohlauer Straße in Kreuzberg den Stein geworfen haben. Möglicherweise haben sie auf den Fahrer gezielt, denn der Stein durchschlug die Scheibe hinter dessen Sitz – er hinterließ ein zehn Zentimeter großes Loch. Der 31-Jährige saß glücklicherweise auf der rechten Seite, hätte er am zerstörten Fenster gesessen, wäre er schwerer verletzt worden, hieß es. Der 52-jährige BVG-Fahrer sagte aus, dass die beiden dunkel gekleideten Jugendlichen in Richtung Görlitzer Straße flüchteten. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben