Berlin : Nachts wurde die Wahl amtlich

Das vorläufige amtliche Endergebnis konnte am frühen Montagmorgen bekanntgegeben werden: Von den rund 2,47 Millionen Wahlberechtigten haben 60,2 Prozent ihre Stimme bei der Wahl zum Abgeordnetenhaus und 57,4 Prozent zu den Bezirksverordnetenversammlungen abgegeben. Der Anteil der Nichtwähler lag im Ostteil mit 42,2 Prozent 3,9 Prozentpunkte niedriger als 2006, aber höher als im Westen mit 38,1 Prozent. Die Anzahl der ungültigen Stimmen sank auf 1,6 Prozent (2006: 2 Prozent). Insgesamt beteiligten sich 22 Parteien an der Wahl. Die SPD wurde mit 28,3 Prozent stärkste Kraft, gefolgt von der CDU mit 23,4, den Grünen mit 17,6, der Linken mit 11,7 und den Piraten mit 8,9 Prozent.Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben