• Nachtschwärmer in Pei-Bau und Polizeimuseum Bis zwei Uhr morgens waren 120 Ausstellungshäuser geöffnet – und Tausende strömten hinein

Berlin : Nachtschwärmer in Pei-Bau und Polizeimuseum Bis zwei Uhr morgens waren 120 Ausstellungshäuser geöffnet – und Tausende strömten hinein

-

Selten war der Platz vor dem Roten Rathaus so voll wie gestern zu Beginn der 14. Langen Nacht der Museen. Tausende drängten sich hier zu Beginn des Programms um 18 Uhr, dann machten sie sich zu Fuß und mit Pendelbussen auf in die 120 teilnehmenden Ausstellungshäuser. Bis zwei Uhr nachts erlebte etwa der erst im Mai eröffnete PeiBau des Deutschen Historischen Museums einen großen Ansturm, auch das Polizeimuseum war sehr gut besucht. Das Rote Rathaus und das Abgeordnetenhaus beteiligten sich ebenfalls an der Aktion. Besucherzahlen konnten die Veranstalter am Abend noch nicht nennen, in vielen Häusern sei es jedoch „sehr voll“ gewesen. Im August 2002 waren rund 200 000 Menschen des Nachts durch die Museen geschlendert. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben