Berlin : Nachtverkehr der U-Bahn kommt gut an

-

Der vor einem Jahr eingeführte Nachtverkehr am Wochenende auf fast allen UBahn-Linien ist nach Angaben der BVG ein voller Erfolg. Die Zahl der Fahrgäste habe sich auf den Linien, auf denen Mitte Juni 2003 die Busse durch die U-Bahn ersetzt wurden, auf jetzt 30 000 pro Nacht verdoppelt, sagte BVG-Planer Tom Reinhold. Damit fahren im Nachtnetz der U-Bahn so viele Fahrgäste wie im Busnachtnetz, das weit umfangreicher ist. Da parallel zu den U-Bahnen am Wochenende keine Nachtbusse mehr unterwegs sind, und die BVG so Kosten spart, sei das Nachtnetz der U-Bahn mit den Einnahmen der zusätzlich gewonnenen Fahrgäste kostenneutral.

Auf fast allen Linien der U-Bahn besteht am Wochenende Nachtverkehr, bei dem die Züge alle 15 Minuten fahren. An eine Ausdehnung des U-Bahn-Nachtverkehrs auf die ganze Woche sei derzeit trotzdem nicht gedacht, sagte Reinhold. An Werktagen sei die Nachfrage zu gering. Außerdem benötige man die nächtlichen Pausen für Arbeiten an Anlagen und Gleisen. Würde man ohne Pause fahren, seien im Netz immer wieder Betriebseinschränkungen durch Bauarbeiten nötig. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben