Berlin : Nachtwächtertour und Mühlenfest

-

Das Wappen zeigt auf dem Schild die Stadtmauer. Darunter ein halber Adler, Symbol des Landesherrn, und Kleeblätter für Acker-, Wein- und Obstbau.

Wo kommt der Name her? Das slawische „werid“ bedeutet „Insel im Fluss“.

DER ORT IN ZAHLEN

Gegründet 1317 erstmals erwähnt

Einwohner 22 900

Stadtparlament

CDU (17), SPD/Bürgergemeinschaft (4), Freie Bürger (3), Grüne (1), Bürgermeister ist Werner Große (CDU).

Musik und Feste: Winzerfest auf dem Wachtelberg am 28./29. Juli; Mühlenfest, 12. August, am Alten Rathaus.

Stadtführungen und Infos: Tourismusbüro, Kirchstraße 6-7, Tel. 03327-78 33 74 oder -431 10, www.werder-havel.de. April bis Sept.: Mo, Mi, Do, Fr, 9-16 Uhr, Sa/So 13-17 Uhr. Stadtführungen jeden ersten Mittw. im Monat, 10 Uhr ab Tourismusbüro. Nachtwächterführungen am 17.6., 1.7., 15.7. und 29.7. ab 21 Uhr (Treff Inselbrücke). www.stadtfuehrungen-werder-havel.de.

Schiffsfahrten: Herzog, 033233- 827 98, www.personenschifffahrt-herzog.de.

Wochenendtrip: Eine schöne Unterkunft ist das „Hotel zur Insel“, Tel.: 03327-66160, www.hotel-zur-insel.de. Technikfans sollten sich das Zweirad- und Technikmuseum , Mielestraße 2, Tel. 03327-409 74 / 401 67, ansehen. April-Okt.: Mi, Do, Sa, So 10-17 Uhr.

Bettlektüre: Benno Kroll, Der Clan der Changs , Knaur (EUR 8,95). Ein in Werder aufgewachsener Junge, Spross eines Chinesen und einer Belgierin, erinnert sich an seine Kindheit in Werder, die auch von Fremdenfeindlichkeit geprägt, nicht immer angenehm war.

So kommen Sie hin: Über den Berliner Ring mit dem Auto bis Abfahrt Glindow oder auf der B 1 über Potsdam und Geltow. Mit der Bahn: Mit dem RE 1 tägl. zweimal pro Stunde ab Ostbhf., Alex, Friedrichstraße, Hauptbhf., Zoo und Wannsee. Zurück: halbstündl. bis 21.12 uhr, danach stündl.

Bahninfos: VBB-Telefon 254 14 141.

Lage: 35 km. südwestlich von Berlin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben