NACHWUCHS BEI DEN GIRAFFEN : So jung, aber schon 1,80 Meter groß

NEUE, NASSE WELT

Viel Sonne hat das Tier in seinem Leben nun wirklich noch nicht gesehen, das mag am Berliner Sommer liegen und auch daran, dass Moritz ja auch erst am Montag zur Welt gekommen ist. Und seitdem ist es eher selten sonnig-warm. Muttertier ist das Uganda-Giraffenweibchen Lotti, es ist ihr

sechstes Junges. Das Bullkalb hatte am zweiten Lebenstag eine Scheitelhöhe von 1,80 Meter und sei ein kräftiges Jungtier, teilte der Tierpark mit.

AN DER FRISCHEN LUFT

Es stand schon wenige Stunden nach der Geburt, durfte auch schon in den Laufstall des Giraffenhauses, wo auch die Besucher das junge Tier beobachten konnten. Mittlerweile ging’s raus an die frische Luft in Friedrichsfelde, wo das Tier ein paar Sträucher abriss und darauf herumkaute. In wenigen Tagen wird Moritz zur restlichen Giraffenherde auf die Außenanlage gelassen. Mutter Lotti wurde 1999 im Tierpark Berlin geboren. Vater ist der 1991 aus dem Tierpark Emmen (Niederlande) nach Friedrichsfelde gekommene Alexander.

HINEIN, HINEIN

Der Tierpark ist täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet, zu erreichen ganz einfach mit der U-Bahnlinie U 5. Das Kleine Familienticket (ein Erwachsener und seine Kinder bis 15 Jahre) gibt es für 22 Euro, das große Familienticket für zwei Erwachsene gibt es für 35 Euro. Details unter der Adresse www.zoo-berlin.de AG

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben