Nachwuchspreis : First Steps Award vergeben

Die First Steps Awards für Nachwuchsregisseure sind in Berlin im Theater am Potsdamer Platz vergeben worden. Der Preis soll den Gewinnern den Sprung ins Filmgeschäft erleichtern.

Berlin - Den Preis für den besten Kurz- und Animationsfilm gewann Michael Dreher von der Hochschule für Fernsehen und Film in München. Er bekam zusätzlich auch einen Scheck über 10.000 Euro. In seinem 15-minütigem Kurzfilm zeigt er die Geschichte eines Kinderhandels in Marokko. Der Film wecke die Aufmerksamkeit für dieses Thema und berichte schnörkellos, lobte Jurymitglied Nadja Uhl.

Die Trophäe für den besten Spielfilm bis 60 Minuten und 15.000 Euro Preisgeld gingen an Bastian Günther von der Deutschen Film und Fernsehakademie in Berlin. Über 25.000 Euro freute sich seine Kommilitonin Birgit Grosskopf. Sie überzeugte die Jury mit ihrem Spielfilm über eine Mädchengang. Den lustigsten Werbespot drehten nach Ansicht der Preisrichter Jens Junker und Philip Haucke aus München und bekamen dafür 10.000 Euro.

Mit dem bewegenden Film über die Nazivergangenheit seiner Familie sicherte sich Marcus Carney aus Wien den mit 12.000 Euro dotierten Preis in der Kategorie Dokumentarfilm.

Die First Steps Awards werden seit 2000 jährlich verliehen und sollen jungen Nachwuchskünstlern den Sprung ins Filmgeschäft ermöglichen. Eingereicht wurden insgesamt 189 Filme, 111 davon mit Spielfilmcharakter, 46 Dokumentarfilme und 32 Werbespots. Nominiert waren zwischen vier und sechs Filme in jeder Kategorie. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar