Berlin : Nächtliche Brandstifter legten Feuer in Wohnhaus

weso

Bei einem Brand im Treppenhaus eines Wohngebäudes an der Archenholdstraße wurden gestern ein Mieter und sein Besucher verletzt. Sie erlitten Rauchvergiftungen. Die beiden 38 und 42 Jahre alten Männer wurden ambulant im Krankenhaus behandelt. Unbekannte hatten gegen 2.35 Uhr in einer Kammer zwischen dem ersten und zweiten Stockwerk Feuer entfacht. Eine Hausbewohnerin bemerkte die Flammen und benachrichtigte die Feuerwehr. Während der Löscharbeiten war die Archenholdstraße für knapp eine Stunde gesperrt.

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben