Näher mein Gott zu dir : Wie viele Kirchen braucht die Stadt?

In unserem kirchlichen Termintipp "Näher mein Gott zu Dir" geht es um einen Akademiedirektor, der sich Gedanken über Schließungen von Gotteshäusern macht. Die Gottesdienst-Termine finden Sie, wenn Sie hier links auf den Link klicken.

von

Kirchen haben Lebenszeiten, sie wurden von Menschen erbaut und oft verschwinden sie auch wieder. Berlin hat über 200 evangelische Kirchen. „Die Vermutung, dass sich die Kirche von einem Viertel ihrer Kirchen in den kommenden Jahrzehnten wird trennen müssen, ist sicherlich nicht aus der Luft gegriffen“, schreibt Rüdiger Sachau, Direktor der Evangelischen Akademie, in der Ankündigung zu der Veranstaltung „Wie viele Kirchen braucht die Stadt?“. Auch Spenden könnten nicht alle Kirchen retten, meint Sachau – und plädiert dafür, der bitteren Tatsache ins Auge zu sehen.

Auf einer Tagung soll nach Kriterien für eine geordnete Aufgabe gefragt und Erfahrungen mit Schließungen, Umwidmungen und Abrissen von Kirchengebäuden ausgetauscht werden. Mut sei nötig, schreibt Sachau, „Mut, sich von liebgewonnenen Vorstellungen zu lösen“. Denn Kirchen sind voller Lebensgeschichte. Aber auch Kirchen „haben Lebenszeiten, sie wurden von Menschen erbaut und oft verschwinden sie auch wieder.“

— Fr 10.9., 16.30 bis 21 Uhr, Französische Friedrichstadtkirche, Gendarmenmarkt. Am 11.9., 10 bis 13 Uhr Ausflug zu Kirchen in der historischen Mitte Berlins. Start: Pariochialkirche, Klosterstraße

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben