Name gesucht für Berlins Elefantenbaby : Dumbo? Jumbo? Colonel Hathi?

Berlin hat ein neues Elefantenbaby. Doch wie soll es heißen? Andreas Conrad hat schon mal nachgedacht. Haben Sie auch eine Idee?

von
Willkommen, kleiner Minifant!
Willkommen, kleiner Minifant!Foto: Tierpark Berlin / dpa

Als hätten wir nicht schon genug ungelöste Fragen! Nun auch noch diese: Wie soll die Kleine mit den Schlappohren und der XXL-Nase heißen? Denn ein Elefantenmädchen ohne Namen, das geht doch nicht. Immerhin steht das Geschlecht des in der Silvesternacht im Tierpark geborenen Minidickhäuters fest. Anfangs war nicht mal das ganz klar. Nun zum Namen.

Gar nicht so einfach. Nehmen wir „Jumbo“: Zu naheliegend, einfallslos, zudem ist ein Elefant kein Düsenflugzeug. Vielleicht „Dumbo“? Da könnte der Disney-Konzern mitreden wollen, außerdem erschiene das nur bei der afrikanischen Spezies mit ihren Riesenlauschern passend, nicht bei einem Asiaten mit den vergleichsweise verkümmerten Ohrlappen.

Video
Elefantenbaby im Tierpark Berlin

Bleiben wir doch trotz allem bei Disney, vielleicht bietet „Das Dschungelbuch“ Inspiration. Wie hieß noch mal der kleine Elefant? „Junior“. Das geht bei Jungens, aber welche Mutter nennt ihre Tochter schon Junior. Also „Winifred“ wie Juniors Mutter? Wer will denn so heute noch heißen. Bliebe der Anführer der Dschungelpatrouille: „Colonel Hathi“. Ein Kerl von einem Rüsselträger, aber als Namensstifter für eine Elefantenkuh? Nun, warum nicht. Anders als zu Zeiten Rudyard Kiplings, des „Dschungelbuch“-Autors, sind selbst Colonels längst auch weiblich.

Wie soll der Minifant heißen? Wir freuen uns über Ihre Ideen - als Kommentar unter diesem Text oder per Twitter @tagesspiegel.