NASSAUERN : NASSAUERN

Nassauer sind Schmarotzer, das Wort klingt nur liebevoller. Aber woher kommt eigentlich der Begriff „Nassauer“? Wer im Netz sucht, stolpert über die Formulierung „for nass“, die aus dem Berlinischen stammen soll und „umsonst“ bedeutet, aber komischerweise selbst älteren Berliner nicht so recht geläufig ist. In diversen Lexika ist die Rede vom Herzogtum Nassau, das keine Universität hatte. Wer stattdessen an der weit entfernten Uni Göttingen studierte, dem spendierte der Nassauer Herzog ein Essen. Weil nicht jeder Student das wahrnahm, setzen sich einfach andere Studenten an den Platz. Sie gaben sich als „Nassauer“ aus – und aßen gratis. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar