Berlin : Naturschützer fordern Zone für Lenkdrachen

Der Naturschutzbund (Nabu) Berlin hat sich 100 Tage nach der Eröffnung des Tempelhofer Parks für die Einrichtung von eigenen Zonen für Lenkdrachensport ausgesprochen. Die oft meterlangen Sportdrachen würden beispielsweise brütende Lerchen von ihren Gelegen aufscheuchen, teilte die Naturschutzorganisation mit. Die Lenkdrachen-Zone müsse ausreichend Abstand zu den ausgewiesenen Vogel-Schutzbereichen haben. Am 8. Mai war der 380 Hektar große Tempelhofer Park auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Auf dem früheren Flugfeld brüten zahlreiche Vogelarten. Für sie wurden durch Holzpflöcke und Informationstafeln gekennzeichnete Schutzbereiche eingerichtet. Laut Nabu scheint diese Besucherlenkung bislang insgesamt recht gut akzeptiert zu werden.ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar