Berlin : Naturschutzbund lädt zum Informationstag in die Stadtbibliothek ein

Der Naturschutztag findet in der Zeit von 10 Uhr b

Zu seinem 1. Naturschutztag lädt der Naturschutzbund (NABU) am Sonnabend in die Stadtbibliothek ein. Dabei sollen die Besucher über weniger bekannte Seiten des Stadtlebens informiert werden, teilte der NABU am Mittwoch mit.

Vorgestellt werden Arten- und Biotopschutzmaßnahmen in relativ ungestörten Lebensräumen, zum Beispiel im Vogelschutzreservat Flughafensee Tegel. Erläutert wird auch die ökologische Arbeit in Altbauquartieren und Hochhaussiedlungen in der Innenstadt. Darüber hinaus berichten die Fachgruppen Ornitologie und Greifvogelschutz, Herpetologie (Schutz von Amphibien und Reptilien), Säugetierschutz und Entomologie (Schmetterlingsfauna) über ihre Arbeit. Am Vormittag erfahren die Interessenten Wissenswertes über die Zusammenarbeit von Berliner Naturschutzinstitutionen, den Naturpark Barnim und den Berliner Beitrag zum europäischen Schutzgebietssystem NATURA 2000. Der Nachmittag gehört den Fachgruppen. Unter anderem geht es um die Entwicklung des Habicht-Bestandes, um den Wanderfalken und Rotmilan sowie um Fledermausreviere. Zudem wird über Wildtierpflege und den Schutz von so genannten Gebäudebrütern wie Mauersegler und Mehlschwalbe berichtet.Der Naturschutztag findet in der Zeit von 10 Uhr bis 18 Uhr im Berlin-Saal der Bibliothek in der Breiten Straße 36 in Mitte statt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben