NDP-Aufmarsch : Grüne rufen zu Protest auf

In Lichtenberg wollen Rechtsextreme gegen den Bau des Interkulturellen Gartens Stimmung machen. Gegen den geplanten NDP-Aufmarsch rufen die Berliner Grünen deshalb am Donnerstag zum Protest auf.

Berlin - Die Spitzenkandidatin der Grünen für die Wahl zum Abgeordnetenhaus, Franziska Eichstädt-Bohlig sagte, die Rechtsextremen wollten gegen den Bau des Interkulturellen Gartens mobilisieren. Auf dem ehemaligen Kita-Gelände an der Liebenwalderstraße 12-18 wird am selben Tag um 14 Uhr der Grundstein für ein Lehmhaus gelegt.

Auf zwei Dritteln des Geländes sollen künftig 60 Beete angelegt werden, sagte ein Sprecher des Netzwerks "Besser leben in Lichtenberg". Diese könnten von Menschen verschiedener Nationalitäten bepflanzt werden. Ein Drittel des Areals sei als Gemeinschaftsfläche vorgesehen, auf der auch das Lehmhaus seinen Platz haben werde. Mit dem Interkulturellen Garten solle ein Ort der Gastlichkeit, Freundschaft und des Miteinanders im Bezirk entstehen. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar