Berlin : Neonazis attackieren Afrikaner

-

Drei Rechtsextremisten haben Sonntagabend in Hellersdorf einen Afrikaner angegriffen und verletzt. Das 49 Jahre alte Opfer kam gegen 21 Uhr 15 am Bahnhof KaulsdorfNord aus der U-Bahn, an einem nahen Imbiss standen die Männer. Sie hätten zunächst den Afrikaner mit den Worten „Scheiß Nigger, verpiss dich“ beschimpft, berichtete die Polizei. Dem flüchtenden Afrikaner warfen die Männer Bierflaschen hinterher, eine traf ihn am Kopf. Das Opfer ging zu Boden und wurde dann von einem der Täter getreten. Der Afrikaner rappelte sich hoch und rannte zu einem BVG-Bus. Der Fahrer half dem Mann und alarmierte die Polizei. Die Rechtsextremisten im Alter von 20, 23 und 28 Jahren wurden kurz darauf am Imbiss festgenommen. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Blutentnahme kamen die drei Männer wieder frei. Der Afrikaner musste ambulant behandelt werden. fan

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben