Berlin : Neonazis sammeln sich in Lichtenberg

-

Rechtsextreme rufen weiterhin zur Störung einer Demonstration auf, die am kommenden Sonnabend in Gedenken an den ermordeten Hausbesetzer Silvio Meier nach Lichtenberg ziehen soll. Die Versammlungsbehörde hat dem Anmelder der linken Veranstaltung mitgeteilt, dass er mit einer Einschränkung der geplanten Route rechnen muss, da Aktionen der rechtsextremen Szene zu erwarten seien. Unterdessen wurde die erst vor einigen Wochen vom Gesundheitsamt geschlossene Kneipe „Kiste“ in der Weitlingstraße wiedereröffnet. Linke Gruppen behaupten, sie diene als Neonazi-Treffpunkt. Dem Anmelder der Silvio-Meier-Demo ist nach eigener Auskunft mitgeteilt worden, dass sich am Sonnabend offenbar Rechtsextremisten in der „Kiste“ sammeln wollen.

Unbekannte hatten am 16. November das Auto des Wirts der „Kiste“ angezündet. Linksradikale haben sich inzwischen zu dem Anschlag bekannt. hah

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben