Berlin : Neonazis überfallen Vietnamesinnen

Drei unbekannte Täter überfielen gestern früh in Marzahn einen vietnamesischen Blumenladen. Die Männer zerschlugen gegen 7.40 Uhr das Schaufenster des Ladens in der Flämingstraße. Als die Frau die Tür öffnete, stießen die Männer sie gegen ein Regal, das dabei umstürzte. Die 50-Jährige wurde leicht verletzt. Anschließend griffen die Räuber in die Kasse und flüchteten mit Bargeld.

Minuten später beleidigten sie grundlos an einer Straßenbahnhaltestelle eine 36-jährige Vietnamesin, die mit ihrer zweijährigen Tochter im Kinderwagen dort auf die Straßenbahn wartete. Die drei Männer schlugen der Frau ins Gesicht. Als sie mit dem Kinderwagen wegrannte, warfen die Männer auch noch Steine aus dem Gleisbett nach ihr. Die 36-Jährige ließ ihre aufgeplatzte Oberlippe und eine Verletzung im Nacken in einer Klinik behandeln. Das zweijährige Mädchen blieb unverletzt. Die Täter flüchteten. Wegen des fremdenfeindlichen Hintergrunds hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben