Berlin : "Netdays Berlin - Europe 2000": Über 600 Veranstaltungen an 100 verschiedenen Orten

wes

Was ist eigentlich das Internet, was Multimedia? Wie entwickeln sich Kunst und Kultur in einer vernetzten Welt? Vom 18. bis 26. November informieren die "Netdays Berlin - Europe 2000" alle interessierten Berliner über die neuen Informationstechnologien. Gestern wurde das Programm der Veranstaltung vorgestellt. Helen McNamara, Organisatorin der Netdays, hofft auf viele Besucher: "Im letzten Jahr hatten wir 15 000 Teilnehmer, dieses Mal wollen wir noch mehr Menschen ansprechen." Informationen gibt es schon jetzt im Internet: an 100 verschiedenen Orten in Berlin sind über 600 Veranstaltungen geplant - Besucher können kostenlos surfen, Internetführerscheine machen oder über die IT-Berufe der Zukunft reden. Zahlreiche Sponsoren, darunter die Telekom und die Initiative D21, unterstützen die Netdays finanziell und mit Einzelveranstaltungen. Man wolle eine Brücke schlagen zwischen Unternehmern, Politikern und allen Bürgern, sagte Helen McNamara. Gefördert wird das Projekt unter anderem mit Mitteln der EU und des Senats.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben