NETZWERKE : 600 Anrufe in neun Monaten

TELEFON-HOTLINE

Unter der Telefonnummer 61 00 66 ist seit Mai 2007 die Hotline Kinderschutz zu erreichen. In diesem Jahr gab es 600 Meldungen, meist aus dem nahen Umfeld der Familien. In gut der Hälfte der Fälle wurden die Jugendämter aktiv.

VORSORGEUNTERSUCHUNGEN

Im Senat wird derzeit das Kinderschutzgesetz abgestimmt. Eltern sollen aufgefordert werden können, Vorsorgeuntersuchungen für ihre Kinder wahrzunehmen. Der Entwurf muss dann noch das Parlament passieren. Das Gesetz soll im Januar in Kraft treten. Vorsorgeuntersuchungen werden aber weiterhin nicht verpflichtend sein.

HAUSBESUCHE

In Friedrichshain-Kreuzberg läuft außerdem ein Modellprojekt für Familienhebammen. Die bleiben bis zu einem Jahr nach der Geburt in gefährdeten Familien; damit soll Verwahrlosungstendenzen entgegengewirkt werden. mj/sik

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben