Berlin : Neubau im Kreuzberger Kiez geplant

-

Das auf dem Gelände des historischen Umspannwerks Bergmannstraße geplante Ärztezentrum ist nur noch Formsache, sobald die Investorengruppe letzte Papiere zum Finanzierungskonzept einreicht. „Wir rechnen damit, dass wir das nächsten Mittwoch verabschieden“, sagte Riza Baran (Bündnis 90/ Die Grünen), Vorsteher der Bezirksverordnetenversammlung Kreuzberg. Im März soll dann der Abriss beginnen.

Auf insgesamt 15 700 Quadratmetern entstehen auch Flächen für eine Tiefgarage, Gastronomie und Supermärkte. Derzeit seien 54 Prozent bereits vermietet, so Wilfried Salomon von der Projektentwicklung. „Es wird alles abgestimmt, die Ärzte bekommen hier ihre Wunschpraxis.“ Die ersten Räume sollen Mitte 2007 bezugsfertig sein. Begleitet wurde das 30 Millionen Euro teure Shoppingmall-Projekt von Protesten der Anwohner, die unter anderem eine höhere Lärmbelästigung und eine Verschandelung der Gründerzeitfassaden fürchten. mj

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben