Berlin : Neubau zum Geburtstag

-

„Wer etwas essen will, muss mir erst zuhören“, scherzte Äthiopiens Botschafter Hiruy Amanuel , der am Nationalfeiertag in den neuen Ergänzungsbau der Botschaft in Lichterfelde zu einem äthiopischen Büfett geladen hatte. Vor 100 Jahren hatte Äthiopien der deutschen Botschaft großzügig ein Grundstück für die Botschaft überlassen. Der Botschafter pries die 100 Jahre alten Beziehungen und Außenminister Seyoum Mesfin dankte Deutschland für die Unterstützung beim Aufbau des Landes. Es habe lange gedauert, den Vertrag von 1905 zu erfüllen, aber der von der Bundesrepublik finanzierte Neubau zeige, dass man bereit sei, seine Verträge zu erfüllen, sagte Dorothee JanetzkeWenzel vom Auswärtigen Amt mit einem Augenzwinkern. R.B.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben