Berlin : Neue BVG-Busse mit Videokameras

kt

Die BVG erhält neue Busse mit eingebauter Videoanlage zur Überwachung des Fahrgastraumes. Mercedes-Benz hat eine europaweite Ausschreibung des Verkehrsbetriebes gewonnen und liefert nun insgesamt 172 Busse im Wert von rund 50 Millionen Euro, aufgeteilt in 96 Zweiachser mit 12 Meter Länge, 70 je 15 Meter lange Fahrzeuge und 6 kurze Neun-Meter-Fahrzeuge. Die meisten der 15 Meter-Busse aus der Citaro-Stadtbusfamilie von Mercedes-Benz haben eine Video-Überwachungsanlage an Bord. Nach dem probeweisen Einbau von Kameras waren die Vandalismusschäden in den Fahrzeugen erheblich zurückgegangen. Kameras sollen auch in Straßen- und U-Bahnen eingebaut werden. Noch keine Entscheidung getroffen hat die BVG beim Kauf von neuen Doppeldeckerbussen, deren Bestand kontinuierlich abnimmt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben