Berlin : Neue Flüge nach London, Usedom und Sylt Lufthansa-Partner weiten Angebot aus

kt

Die Lufthansa nimmt über ihren Partner Eurowings die nach den Anschlägen vom 11. September in New York und Washington eingestellten Flüge von Berlin nach London wieder auf. Geflogen wird vom 31. März an montags bis freitags dreimal täglich sowie einmal am Sonnabend und zwei Mal am Sonntag zwischen Tempelhof und dem City-Flughafen in London. Nach Angaben der Lufthansa handelt es sich um die schnellste Verbindung zwischen den Zentren der beiden Städte. Bis zum 11. Mai gilt ein Einführungstarif von 159,70 Euro (312,35 Mark) für Hin- und Rückflug.

Auf Wunsch vieler Kunden, so Lufthansa-Sprecher Wolfgang Weber, verlagert Eurowings die Flüge zwischen Nürnberg und Berlin ebenfalls zum 31. März von Tempelhof nach Tegel.

Neu im Programm sind zudem Flüge von Berlin nach Usedom. Die zum Team Lufthansa gehörende Cirrus Airlines fliegt vom 7. Mai bis 17. September zweimal wöchentlich zum Flughafen Heringsdorf. Wie die Fluggesellschaft weiter mitteilte, wird im Sommer zudem die Verbindung von Karlsruhe/Baden-Baden über Berlin nach Sylt wieder aufgenommen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben