• Neue Galaxie in den Galeries Lafayette Französisches Kaufhaus eröffnet eine vierte Etage

Berlin : Neue Galaxie in den Galeries Lafayette Französisches Kaufhaus eröffnet eine vierte Etage

-

Futuristisch präsentiert sich eine neue Verkaufsetage für junge Mode im Kaufhaus Galeries Lafayette an der Friedrichstraße: In der Raummitte wurden ringförmige, von buntem Neonlicht erhellte Stellflächen für Textilien um einen Glaszylinder gruppiert, in dem Licht pulsiert. Durch Löcher in einer Wand sind Videos mit abstrakten Mustern zu sehen. Reihen schmaler Plexiglassäulen trennen die Bereiche des Sortiments. Noch ist der 400 Meter große Raum nicht fertig eingerichtet, doch schon am kommenden Freitag wird die vierte Etage unter dem Namen „Galaxie Lafayette“ eröffnet. Genau genommen befindet sie sich nicht über dem 3. Stock, sondern zweigt von diesem ab und liegt nur geringfügig höher.

Neben Jeans und Trendartikeln aus dem eigenen Sortiment kommt eine Dependance des Friedrichshainer Designerladens „Berlinomat“ hinzu. Dessen Betreiber zeigen Kreationen von zwei Dutzend Berliner Designern. Auch für Partys, Shows und Präsentationen ist die neue Etage gedacht. Deshalb ist in einen der leuchtenden Ringe in der Mitte ein DJPult eingebaut. Geschäftsleiter Thierry Prévost gab gestern bekannt, dass die Berliner Niederlassung des französischen Kaufhauses erstmals schwarze Zahlen schreibt. Im Februar werde hier das zehnjährige Jubiläum gefeiert.

Umgebaut wird auch anderswo im Haus, dessen Verkaufsfläche um 30 Prozent wächst. In der ersten Etage wird die Herrenabteilung bis Ende Oktober auf ehemalige Büroflächen ausgedehnt. Die Lingerie zieht vom zweiten in den ersten Stock und hat mehr Platz, die vergrößerte „Epicerie“ im Untergeschoss bietet nun allein 50 Sorten Mineralwasser. CD

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben