Berlin : Neue Heimat in Marzahn

WOHNUNGEN: Gebaut wird vor allem in den östlichen Stadtteilen

-

Zum Jahresende 2005 gab es in Berlin nach Angaben des Statistischen Landesamtes 1,88 Millionen Wohnungen; das waren 3300 oder 0,2 Prozent mehr als Ende 2004. Die meisten neuen Wohnungen kamen in den östlichen Bezirken Marzahn-Hellersdorf (554), Treptow-Köpenick (512) und Pankow (502) hinzu. Von den 12 Berliner Bezirken hat Pankow mit 201 537 Einheiten die meisten Wohnungen, gefolgt von Mitte (190 489) und Charlottenburg-Wilmersdorf (190 286). Treptow-Köpenick hat mit 126 941 die wenigsten Wohnungen. Über die Hälfte der 307 377 Berliner Wohngebäude (53,7 Prozent) sind Ein- und Zweifamilienhäuser. avi

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben