Berlin : Neue Klanginstallation sind für den Glockenraum und das Kirchenschiff konzipiert

epd

Mit zwei Klanginstallationen von Rolf Julius wird in der "Singuhr-Hörgalerie" der Parochialkirche am Mittwoch die letzte Ausstellung dieses Jahres eröffnet. Der Berliner Klangkünstler hat seine Werke speziell für den Glockenraum und das Kirchenschiff konzipiert. Die Installationen unter dem Motto "Musik, weiter entfernt" sowie "Musik für den Blick nach unten" sind den Angaben zufolge bis 17. Oktober zu hören und zu sehen. Zum Abschluss ist eine "Lange Nacht" geplant. Der aus Wilhelmshaven stammende Julius studierte in Bremen, Berlin und New York. Er gilt als einer der international bekanntesten deutschen Klangkünstler.Die Ausstellung in der Parochialkirche (nahe U-Bahnhof Klosterstraße) ist vom 16. September bis 17. Oktober donnerstags bis sonntags von 14 bis 20 Uhr geöffnet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben