Berlin : Neue Kontrolleure fürs Erzbistum Gremium mit externen Fachleuten

-

Das Erzbistum Berlin erhält ein neues zentrales Finanzgremium mit externen Wirtschaftsfachleuten. Sie beschließen künftig den Haushalt und haben gegenüber Kardinal Georg Sterzinsky und der Bistumsleitung in Geldfragen ein Vetorecht. Durch das Gremium, das voraussichtlich im November seine Arbeit aufnimmt, soll verhindert werden, dass sich die Finanzkrise wiederholt, die die katholische Kirche zurzeit durchlebt. Ein erster Entwurf sieht sieben Mitglieder vor, drei bestimmt der Erzbischof, vier werden von den Dekanen, den Kirchenvorständen und dem Diözesanrat ausgewählt. Demnach wird der Kardinal anders als in der Vergangenheit die Mehrheit seiner Kontrolleure nicht mehr selbst bestimmen. clk

0 Kommentare

Neuester Kommentar