Berlin : Neue Moden auf Durchreise

-

Die Modemesse „Berliner Durchreise“ präsentiert ab heute die Trends der Herbst/Winter-Saison 2006/2007. Auf der dreitägigen Schau im Mode-Center-Berlin (MCB) zeigen rund 90 Aussteller mehr als 450 Kollektionen.

Die „Berliner Durchreise“ ist eine regionale Ordermesse für Berlin und die neuen Bundesländer. Neben deutschen Designern sind in diesem Jahr auch polnische, ungarische und spanische Hersteller nach Berlin gekommen.

Die „Berliner Durchreise“ ist nach Angaben der Veranstalter mit ihrer 175. Ausgabe eine der älteste Modemessen der Welt. Ihre Ursprünge lassen sich bis Mitte des 19. Jahrhunderts zurückverfolgen, als Berliner Modehäuser ihre Ware reisenden Textilhändlern anboten. Anfang des 20. Jahrhunderts entwickelte sich Berlin mehr und mehr zu einer Modestadt von europäischer Bedeutung und mit ihr die „Berliner Modewochen“. Nach dem Zweiten Weltkrieg konnte die Modemesse zunächst nicht an ihre früheren Erfolge anknüpfen. Erst mit dem Einzug ins Mode-Center-Berlin 1988 und der Wiedervereinigung etablierte sich die „Berliner Durchreise“ wieder als feste Größe. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar