Berlin : Neue VBB-Tarife: Kaum bekannte Schnäppchen: günstige Mehrtageskarten für Gruppen

kt

Wenn vom 1. August an die meisten Preise für Fahrten mit Bahnen und Bussen im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) steigen, gibt es trotzdem Schnäppchen, die kaum bekannt sind. Neu ist eine Mehrtageskarte für Gruppenteilnehmer, mit der man im günstigsten Fall für nur 4,43 Mark einen ganzen Tag lang kreuz und quer durch den Tarifbereich ABC fahren kann. Regulär kostet die ABC-Tageskarte in Zukunft 9,90 Mark. Das neue Sonderangebot taucht in den offiziellen Tarifübersichten bisher nicht auf. Der VBB bestätigte es erst auf Nachfrage.

Diese Mehrtageskarte erhalten Teilnehmer von Gruppenreisen, die aus einem "touristischen, kulturellen, sportlichen oder ähnlichen Anlass nach Berlin und Potsdam unternommen werden." Die Karte gilt bis zu sieben Tage; die Gruppe muss mindestens sechs Personen umfassen. Für einen Tag kostet die Karte 6 Mark, für sieben Tage 31 Mark, was pro Tag 4,43 Mark entspricht. Zu erhalten ist sie nur über die zentralen Kundendienststellen. Bei der BVG müssen sie im Voraus bestellt werden.

Andere Änderungen bei den Tarifen sind zwar schon länger bekannt, in den offiziellen Unterlagen aber trotzdem nicht berücksichtigt. So gibt die BVG den Preis der Schülermonatskarte mit 62 Mark an. Tatsächlich kostet die Marke aber 60 Mark, was kurzfristig beschlossen worden war.

Nicht auf dem aktuellen Stand sind ferner die von der BVG herausgegebenen neuen Linienpläne. Dort fehlt der Bahnhof Sachsenhausen, der vom 1. August an ebenfalls im Tarifgebiet C liegt. Billiger werden vom 1. August an Fahrten von Berlin zum Flughafen Schönefeld. Die Haltestellen in Schönefeld liegen in Zukunft in den Tarifbereichen B und C. Von Berlin aus, etwa im Airport-Express der Bahn, müssen vom 1. August an dadurch aber statt 4,50 Mark nur 4 Mark gezahlt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben