Berlin : Neue Wohnprojekte: Zwei neue Quartiere für die Innenstadt

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung kündigt die Neugestaltung von zwei Wohnprojekten in der Innenstadt an. Dabei handelt es sich um die "Spreestadt Charlottenburg" und die "Alexanderstrasse", wie mitgeteilt wurde. Beide Vorhaben werden jetzt in einer Ausstellung im Berlin-Pavillon an der Straße des 17. Juni vorgestellt.

Die zukünftige "Spreestadt Charlottenburg" liegt zwischen Spree und Landwehrkanal. Vorgesehen ist hier nach Angaben der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ein gemischtes Viertel mit Gewerbe, Dienstleistungen und rund 800 neuen Wohnungen. Ein Vier-Sterne Hotel soll als 60 m hohes Gebäude am S-Bahnhof Tiergarten das Entree zum neuen Quartier bilden. Das städtebauliche Absicht ist nach Angaben von Mitarbeitern der Senatsverwaltung, bei der am Alexanderplatz angrenzende "Alexanderstrasse" die "Reurbanisierung" des nach dem Krieg brachliegenden Viertels.

Interessierte können sich bis zum 3. Juni in der Ausstellung "Neue Quartiere" im Berlin-Pavillon, Strasse des 17. Juni 100, Ecke Klopstockstrasse über die beiden Projekte informieren. Boulevard Berlin:
Was die Stadt bewegt...

0 Kommentare

Neuester Kommentar