Berlin : Neuer Bau, alter Name

Radisson eröffnet Anfang März

-

Der Schriftzug auf dem gläsernen Dach ist nahezu komplett, das VierSterne-Hotel darunter auch: Wenn am 5. März das Radisson SAS Hotel Berlin mit seinem 427 Räumen und Suiten eröffnet wird, kommt wieder richtig Leben ans Spreeufer gegenüber dem Berliner Dom. Dann ist die Zeit der Bauzäune endgültig vorbei. Die Hotellobby ist mit ihrem 25 Meter hohen Aquadom voller exotischer Fische schon seit Wochen ein Publikumsmagnet im Block des neuen Dom-Aquarée, für das rund eine halbe Milliarde Euro verbaut worden sind.

Mit dem Neubau an der Karl-Liebknecht-Straße kommt Radisson an einen alten Standort zurück. Drei Jahre nach der Wende war das 1979 errichtete Palast-Hotel von Radisson übernommen und modernisiert worden. Die kupfern schimmernden Scheiben des Hauses passten damals noch zu denen des nahen Palastes der Republik. Ende Dezember 2000 schloss das einstige Ost-Berliner Luxushotel, im folgenden Januar begann dann der Abriss.C.v.L.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben