Berlin : Neuer Chef für die Stadtreinigung

Favorit ist SPD-Mitglied Landerer

-

Der vakante Chefsessel der Berliner Stadtreinigung (BSR) sollte am Mittwochabend wieder besetzt werden. Das stand auf der Tagesordnung beim Treffen des Aufsichtsrates, der bei Redaktionsschluss noch zusammensaß. Als aussichtsreicher Kandidat galt der kommissarische Vorstandschef Christoph Landerer. Er war ans Ruder der BSR gekommen, nachdem Peter von Dierkes wegen des Skandals um überhöhte Abrechnungen zurückgetreten war. Landerer ist allerdings Mitglied der SPD, was der Partei den Vorwurf des Genossenfilzes einbringen könnte. Nach Informationen des Tagesspiegels gibt es außerdem einen bisher geheim gehaltenen Bewerber aus Österreich. eck

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben