Neuer Linken-Vorstand : Der Nachrücker rückt vor

Die Fraktion der Linken hat einen neuen Vorstand gewählt. Udo Wolf bleibt Fraktionschef, Steffen Zillich ist neuer Parlamentarischen Geschäftsführer.

von
Steffen Zillich.
Steffen Zillich.Foto: promo

Die Fraktion der Linken im Abgeordnetenhaus hat am Sonntag auf ihrer Klausur in Hoppegarten einen neuen Vorstand gewählt. Als Fraktionschef wurde Udo Wolf bestätigt, der das Amt seit 2009 innehat.

Zu seinen Stellvertreterinnen wählten die Abgeordneten die frühere Sozialsenatorin Katrin Lompscher und die haushaltspolitische Sprecherin der Fraktion, Manuela Schmidt. Wie berichtet, war Uwe Doering nach 18 Jahren als Parlamentarischer Geschäftsführer der Fraktion nicht mehr angetreten.

Sein Nachfolger wurde Haushaltsexperte Steffen Zillich. Von April 2007 bis zur Wahl im September 2011 saß der 42-Jährige für die ausgeschiedene Senatorin Heidi Knake-Werner im Abgeordnetenhaus. Danach arbeitete er bis April 2013 für die Fraktion, ohne ihr anzugehören. Weil Marion Seelig im März 2013 verstarb, rückte Zillich erneut nach.

In den Fraktionsvorstand wurden auch Gesundheitsexperte Wolfgang Albers, Bildungspolitikerin Regina Kittler und Katrin Möller gewählt. Der Fraktion gehören 19 Abgeordnete an, alle Kandidaten bekamen mindestens 14 Stimmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben