Berlin : Neuer Notarztwagen für Babys

-

Das Berliner Rote Kreuz verfügt seit Sonnabend über einen Baby-Notarztwagen. Der Kleinbus vom Typ „Volkswagen T5“ ist eine rollende Kinder-Intensivstation zur Verlegung von zu früh geborenen und schwer erkrankten Babys. Das Fahrzeug verfügt über eine Art transportablen Brutkasten, eine spezielle Federung, Beatmungsgerät und eine EKG-Überwachungsanlage. Durch den quer zur Fahrtrichtung eingebauten Inkubator ist eine erschütterungsarme Beförderung möglich, die in herkömmlichen Rettungswagen nicht gewährleistet werden kann, teilte das DRK mit. Besetzt werde der Wagen mit einem Facharzt für Neugeborenenheilkunde, einer Kinderintensivpflegekraft sowie zwei Rettungsassistenten. Den Angaben zufolge wird geprüft, ob der Baby-Notarztwagen in die Notfallrettung des Landes Berlin eingebunden werden kann. Finanziert wurde das Fahrzeug aus Mitteln des DRK sowie dem gespendeten Nachlass eines Berliner Bürgers. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben