Berlin : Neuer Polizeichef für Potsdam

Potsdam – Die Landeshauptstadt verliert ihren langjährigen Polizeichef Ralf Marschall. Angeblich hat der 57-Jährige seinen Posten aus Ärger über die Strukturreform bei der Polizei aufgegeben. Sein Nachfolger ist der 49-jährige Maik Toppel – am Donnerstag wird der frühere Leiter des Schutzbereichs Barnim ins Amt eingeführt. Marschall ist bereits Anfang Februar an die Fachhochschule der Polizei versetzt worden, nach Angaben des Innenministerium zur Vorbereitung auf einen Einsatz im Ausland. Er habe sich auf „eigenen Wunsch“ für die „European Union Police Mission“ der EU für Bosnien-Herzegowina beworben. Eine Entscheidung über den Auslandseinsatz stehe „leider“ noch aus.

Seit September 2001 war Marschall Chef des Schutzbereichs Potsdam. Dieser wurde bei der Polizeireform im vorigen Jahr aufgelöst und Marschall zum Leiter der neuen Polizeiinspektion für die Landeshauptstadt ernannt. Dass die Trennung im Ärger erfolgte, wird vom Innenministerium bestritten. HK

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben