Berlin : Neuer Präsident am Berliner Landgericht heißt Peter-Joachim von Drenkmann

kf

Wechsel an der Spitze des Landgerichts: Am heutigen Mittwoch wird Peter-Joachim von Drenkmann mit einer Feierstunde in sein Amt als Präsident eingeführt. Der 59-jährige Jurist arbeitete unter anderem in der Justizverwaltung, seit 1982 ist er als Vorsitzender Richter tätig. Vizepräsident wurde der gebürtige Berliner im Landgericht 1988.

Der bisherige Präsident, Manfred Herzig, wird von Justizsenator Ehrhart Körting am selben Tag in den Ruhestand verabschiedet. Der Jurist, der 1967 zum Richter auf Lebenszeit ernannt wurde, stand seit 1986 an der Spitze des Gerichts. Während seiner Laufbahn arbeitete er aber in der Senatsverwaltung für Justiz, unter anderem als Abteilungsleiter. Zugleich war er Präsident des Justizprüfungsamtes.

Das Landgericht ist der größte Gerichtskomplex in ganz Europa. Der Präsident trägt Verantwortung für rund 400 Richter und 540 andere Mitarbeiter. Der Gerichtsbezirk umfasst 3,4 Millionen Einwohner.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben