Berlin : Neuer Protokollchef: Diepgen entscheidet sich für Botschaftsrat Christian Stocks

Gru

Der Diplomat Christian Stocks wird Protokollchef des Landes Berlin. Stocks war zuletzt Botschaftsrat in Madrid. Zuvor war er unter anderem in London und Bombay in diplomatischer Mission tätig. Der 53-jährige promovierte Jurist tritt sein Amt zum 15. September an und wird wie ein Senatsdirigent (Besoldungsgruppe B 5) besoldet. Der Posten wurde Ende Juni vakant, als Ex-Botschafter Leopold Bill von Bredow 67-jährig in Pension ging. Der Regierende Bürgermeister Diepgen hat Stocks dem Vernehmen nach unter mehreren Interessenten aus dem Auswärtigen Amt ausgewählt. Das hat in Berlin Tradition. Diplomaten gelten auf Grund ihrer Kenntnis der Auslandsbeziehungen als "geborene Protokollchefs". Senatsdirigent Dieter Senoner, der unter Bredow das Protokollamt leitete und gern Protokollchef geworden wäre, ist in der Senatskanzlei neuerdings auf eigenen Wunsch für Bundesratsangelegenheiten zuständig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben