Berlin : Neues Buch zum Kinderfilmfest

Zur Berlinale im Februar feiert das Kinderfilmfest sein 25-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass erscheint 2002 das Buch "Blicke, Begegnungen, Berührungen", teilten die Veranstalter der Internationalen Filmfestspiele mit. Darin werden Ereignisse und Entwicklungen des bedeutendsten Kinderfilmfestivals der Welt geschildert. Darüber hinaus wird auf 50 Filme besonders eingegangen, die das Festival geprägt haben. Dazu gehören etwa "Busters Verden" (Busters Welt) des dänischen Regisseurs Bille August und "Rang-E-Khoda" (Die Farbe des Paradieses) von Majid Majidi aus dem Iran.

Die Filme des aktuellen Festivals sollen dabei eindeutiger als in den vergangenen Jahren auf ein Publikum der 4- bis 14-Jährigen zugeschnitten sein. Eröffnungsfilm ist der niederländische Streifen "Minoes" von Regisseur Vincent Bal. In diesem modernen Märchen decken Katzen einen Umweltskandal auf. Die Internationalen Filmfestspiele 2002 sind vom 7. bis 17. Februar.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar