Berlin : Neues Flaggschiff „MS Sanssouci“ getauft

Potsdam - Mit dem „MS Sanssouci“ ist am Sonnabend das neue Flaggschiff der Potsdamer „Weißen Flotte“ getauft worden. Es löst die „Cecilienhof“ ab, die 47 Jahre im Einsatz war. Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) sagte anlässlich der Taufe, das moderne Schiff sei ein „weiteres Beispiel für die Erfolgsgeschichte des Wassertourismus in Brandenburg“. Das 72 Meter lange Panoramaschiff mit bis auf den Fußboden gezogenen Fenstern bietet nach Unternehmensangaben im Salon bis zu 342 Sitzplätze. Bei schönem Wetter haben maximal 600 Gäste Platz. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar