Berlin : Neues Theater unterm Regenbogen

-

Mit dem RegenbogenTheater ist ain der Charlottenburger Knesebeckstraße eine neue Berliner Privatbühne eröffnet worden. Den Auftakt machte die parodistische Schlagerrevue „Junge, komm mal wieder!. . . Aber mit (Schlager-)Sahne“, verfasst und inszeniert vom früheren Dramaturgen des Berliner Metropol-Theaters Claus J. Frankl.    Das Regenbogentheater in der ehemaligen Probebühne des Renaissance-Theaters spielt von Donnerstag bis zum Montag, am Sonnabend zwei Mal. Bei den fünf Premieren der ersten Spielzeit wird von Comedy über Drama bis zu Musical und Operetten-Revue das ganze Spektrum der leichten Muse abgedeckt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar