NEUE U-BAHN WIRD TEURER : Nußbaum: 433 Millionen Euro reichen nicht

Nußbaum
Nußbaum

2019 sollen die ersten Züge durch den 2,2 Kilometer langen neuen Tunnel der U 5 fahren, der die Lücke im Netz zwischen dem Alexanderplatz und dem Brandenburger Tor schließen wird. Doch schon heute ist für Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos) klar, dass man mit den veranschlagten Baukosten in Höhe von 433 Millionen Euro nicht auskommen wird. Baupreissteigerungen sind in der Rechnung zwar ebenso enthalten wie ein Etat für „Unvorhergesehenes“, doch die Zahlen stammen aus der Anfangszeit der Planungen in den 90er Jahren. Sorgen machen muss sich dabei vor allem der Bund, der 80 Prozent der Kosten übernimmt. Die BVG bezeichnet es als „kleines Wunder“, dass das Budget bisher noch eingehalten ist. kt

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar