Neukölln : Aus Kriminalgericht geflohener 28-Jähriger gefasst

Der am 1. August aus einem Toilettenfenster des Amtsgerichtes Tiergarten geflohene Strafgefangene Hassan Ch. sitzt wieder hinter Gittern. Fahnder des Landeskriminalamtes nahmen den 28-Jährigen in Neukölln fest.

Berlin - Eine Beamtin habe ihn auf der Schöneweider Straße angesprochen und sich als Polizistin zu erkennen gegeben, teilte die Polizei mit. Daraufhin habe der Mann erneut flüchten wollen. Andere Polizisten, die sich in der Nähe postiert hatten, überwältigten den Mann und nahmen ihn fest.

Das Amtsgericht werde in Kürze einen neuen Termin zur Hauptverhandlung anberaumen, sagte ein Gerichtssprecher. Diesmal würden die Sicherheitsvorkehrungen erhöht.

Noch auf der Flucht ist dagegen ein 44-Jähriger, der Anfang September einen Wachmann während einer Verhandlungspause auf dem Weg in die Vorführzelle überwältigt hatte und mit einem Schlüsselbund des Wachmannes über den leeren Gerichtssaal aus dem Moabiter Kriminalgericht getürmt war. (tso/ddp)

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben