Neukölln : Frau fällt aus dem dritten Stock

Eine Frau hat sich bei einem Fenster-Sturz in Berlin-Neukölln mehrere Knochenbrüche und innere Verletzungen zugezogen. Zuvor war es in der Wohnung zu einem Streit zwischen der Frau und ihrem Freund gekommen. Der Mann wurde zunächst festgenommen.

BerlinEine 37 Jahre alte Frau ist am Sonntagabend in Neukölln aus einem Fenster im dritten Stock eines Hauses gestürzt. Nachbarn hatten Hilferufe gehört und fanden die schwer verletzte Frau auf dem Gehweg der Delbrückstraße, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Kurz zuvor hatte es in der Wohnung einen Streit zwischen der Frau und ihrem 41-jährigen Freund gegeben. Da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Mann den Sturz mindestens mitverursacht hatte, wurde er festgenommen. Der Verdacht erhärtete sich jedoch nicht. Die Kriminalpolizei geht davon aus, dass es sich um einen Unglücksfall handelt. Die Frau erlitt bei dem Sturz mehrere Knochenbrüche und innere Verletzungen und musste operiert werden. Lebensgefahr besteht aber nicht. (sf/ddp)


» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar