Neukölln : Wohnungsbrand in Hinterhaus

In der vergangenen Nacht ist aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer in einem Wohnzimmer eines Hauses in der Neuköllner Herrmannstraße ausgebrochen.

Berlin - Ein Zeuge hatte gegen Mitternacht die Feuerwehr alarmiert. Gemeinsam mit der Polizei wurde das gesamte Haus evakuiert. Der Brand brach in einer im ersten Obergeschoss des Hinterhauses liegenden Wohnung aus. Die Mieter wurden zum Teil mittels Atemschutz und Leitern aus den Wohnungen gerettet.

Ein 28-jähriger Mieter und eine 53-jährige Frau kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung stationär in ein Krankenhaus. Weil die erste und zweite Etage des Hinterhauses nicht mehr bewohnbar sind, wurden die Bewohner des Hinterhauses in Ausweichquartieren untergebracht.



Wer die Brandwohnung zurzeit genutzt hat, wird noch geprüft. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Herrmannstraße war während der Rettungsmaßnahmen bis etwa 2 Uhr 20 zwischen Flughafenstraße und Werbellinstraße gesperrt. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar